Karl Landsteiner Gesellschaft

Institut für pädiatrische Fortbildung und Forschung

Leitung
  • Prim. Univ. Prof. Dr. Karl Zwiauer
    Universitätsklinikum St. Pölten
    Kinder- und Jugendheilkunde
    3100 St. Pölten, Dunant-Platz 1
    karl.zwiauer@stpoelten.lknoe.at
    T. 02742/9004 11741
Arbeit am Institut

Das Institut wird sich in den kommenden Jahren mit der Durchführung klinischer Forschung aus dem Bereich der Pädiatrie, insbesondere in den Bereichen Sozialpädiatrie, Ernährung, Hämophilie und Vaccinologie an der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Universitätsklinikum St. Pölten befassen.

Aus dem Bereich Ernährung sind Untersuchungen zum Ernährungsverhalten und zur Nahrungsaufnahme von Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen sowie eine Erhebung der Folsäurezufuhr von Schwangeren und Auswirkungen auf das Fehlbildungsrisiko der Neugeborenen geplant. Die Evaluierung von niederschwelligen und kurz- bis mittelfristigen Therapiemaßnahmen im Rahmen von Behandlungsprogrammen von übergewichtigen Kindern und Jugendlichen ist ein weiteres Thema, das bearbeitet werden soll.

Schwerpunkt der Forschung im Bereich der Hämophilie sind die Fragen um die Zusammenhänge zwischen Krankheit und soziale Funktionalität und Partizipation. Aus dem Bereich Vaccinologie und Infektiologie soll die Infektionsausbreitung bei Influenza und die Rolle von Kleinkindern als Trigger für Infektionen in der Anfangsphase der saisonalen Influenzaepidemien untersucht werden.

Fotos
Prim. Univ. Prof. Dr. Karl Zwiauer
Prim. Univ. Prof. Dr. Karl Zwiauer
Foto: © Uniklinikum St. Poelten
Downloads