Karl Landsteiner Gesellschaft

Institut für Klinisches Risikomanagement

Institutsleiterin
  • Dir. Dr. Brigitte Ettl
    Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel
    Ärztliche Direktion
    1130 Wien, Wolkersbergenstraße 1
Stellvertreter
  • Univ.-Lektor Dr. Wolfgang Huf, B.Sc.
Wissenschaftlicher Leiter
  • Mag. Dr. Thomas Kästenbauer
Team
  • Manfred Zottl, M.Sc.
  • Dr. Michael Nebosis
  • Mag. Florian Pichler
Kooperationspartner
  • Plattform Patientensicherheit, Österreich
  • Aktionsbündnis Patientensicherheit, Deutschland
  • Stiftung Patientensicherheit, Schweiz
  • European Network for Patient Safety (EuNetPas)
  • Österreichische Ärztekammer
  • Professur Medizin für Ökonomen, Hochschule RheinMain
  • Bern Photographic Reading Center, Universitätsklinik für Augenheilkunde, Inselspital
  • Innerhalb der Karl Landsteiner Gesellschaft schwerpunktmäßig:
    - Institut für Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement in der Katarakt-Chirurgie
    - Institut für Gesundheitsökonomie
Arbeit am Institut

Die wissenschaftliche Mission des Institutes ist, Optimierungsmöglichkeiten der Prozess- und Ergebnisqualität im Bereich des klinischen Risikomanagements zu erforschen. In klar umschriebenen lokalen, nationalen und internationalen Projekten werden aktuelle Prozesse sowie neue Methoden und Werkzeuge auf dem Gebiet des klinischen Risikomanagements im Gesundheitswesen evaluiert sowie neue Strategien zur Risikobewältigung erprobt.

Das Institut erlaubt schwerpunktmäßig jungen MitarbeiterInnen des Spitalsmanagements, Effekte neuer Methoden und Werkzeuge auf die Sicherheit und Zufriedenheit von PatientInnen und MitarbeiterInnen sowie die im Spital auflaufenden Kosten zu untersuchen. Dadurch sollen als praktischer Effekt auch Prozesse im Spital im Sinne des Risikomanagements nachhaltig optimiert werden.

Fotos
Dir. Dr. Brigitte Ettl
Dir. Dr. Brigitte Ettl
KLI für Klinisches Risikomanagement
v.l. Univ.-Lektor Dr. Wolfgang Huf, B.Sc., Dir. Dr. Brigitte Ettl, Univ. Prof. Dr. Bernhard Schwarz