Karl Landsteiner Gesellschaft

Institut für klinische Neurologie und Neuropsychologie

Leitung
  • Prim. Assoc. Prof. PD Dr. Stefan Oberndorfer, FEAN
    Universitätsklinikum St Pölten
    Neurologie
    3100 St. Pölten, Dunant-Platz 1
    neurologie@stpoelten.lknoe.at
    T. 02742/9004 13063
Arbeit am Institut

Das Karl Landsteiner Institut für Klinische Neurologie und Neuropsychologie wurde am 1.6.2014 gegründet und beschäftigt sich mit folgenden Forschungsschwerpunkten.

  1. Neuroonkologie: primäre und sekundäre Tumorerkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems, sowie neurologische Komplikationen onkologischer Erkrankungen und onkologischer Therapien.
  2. Multiple Sklerose: Diagnostik sowie Therapie von Erkrankungen aus dem Formenkreis der chronisch entzündlichen demyelinisierenden Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems.
  3. Zerebrovaskuläre Erkrankungen: Studien im Bereich Therapie und Diagnostik von zerebrovaskulären Erkrankungen, sowie gemeinsame Projekte mit dem österreichischen Schlaganfallregister

Begleitend zu diesen 3 thematischen Schwerpunkten sollen spezifische neuropsychologische Testverfahren zur genaueren Diagnostik bzw. Abklärung entwickelt werden. In weitere Konsequenz sollen darauf aufbauend auch spezifische neurokognitive Rehabilitationsverfahren entwickelt werden.

Fotos
Prim. Assoc. Prof. PD Dr. Stefan Oberndorfer, FEAN
Prim. Assoc. Prof. PD Dr.
Stefan Oberndorfer, FEAN
Präsident Schwarz überreicht anlässlich der Mitgliederversammlung (3.6.2014) die Institutstafel
Präsident Schwarz überreicht anlässlich der Mitgliederversammlung (3.6.2014) die Institutstafel
Downloads