Karl Landsteiner Gesellschaft

Institut für hämatoonkologische Forschung

Leitung
  • Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Geissler
Wissenschaftliche Kooperationspartner
  • Mayo Clinic, Rochester
  • Medizinische Universität, Wien
  • Medizinische Universität, Graz
  • Medizinische Universität, Innsbruck
  • St Anna Forschungsinstitut, Wien
  • Universitätsspital Dubrava, Zagreb
  • Hanusch Krankenhaus, Wien
  • MLL Münchner Leukämielabor GmbH
Arbeit am Institut

Unsere Forschungstätigkeit am Institut beschäftigt sich mit der Aufklärung der molekularen Pathophysiologie maligner hämatoonkologischer Erkrankungen und mit der daraus abgeleiteten Entwicklung innovativer zielgerichteter Therapiekonzepte.

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Personalisiertes Management von Krebserkrankungen am Beispiel monozytärer Leukämien
Rolle der epithelial mesenchymalen Transition (EMT) bei Progression und Metastasierung solider Tumore
Assoziation der Überexpression medikamentös beeinflussbarer Zielstrukturen mit dem Genotyp maligner Erkrankungen
Teilnahmen an nationalen und internationalen Studien mit dem Ziel Sicherheit und Wirksamkeit innovativer Therapien bei hämatoonkologischen Erkrankungen zu prüfen

Fotos
Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Geissler
Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Geissler
Foto: DGHO SERVICE GMBH/FOTOGRAPHIE ULI REGENSCHEIT