Karl Landsteiner Gesellschaft

Forschung - Fortschritt - Förderung

Karl Landsteiner Gesellschaft

Medizinisches Forschen und Wirken auf höchstem Niveau – dafür steht die Karl Landsteiner Gesellschaft.
Benannt nach dem niederösterreichischen Nobelpreisträger und Entdecker der Blutgruppen, wissen sich die Forscher und Wissenschaftler in den Instituten verpflichtet und leben ihn in ihrer täglichen Arbeit.

Das Ziel des Vereinszweckes und somit das Ziel der Institutstätigkeit laut Vereinsstatuten ist

  • die Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • die Durchführung von wissenschaftlichen Forschungen und
  • die damit verbundenen wissenschaftlichen Publikationen und Dokumentationen
    im Bereich der Medizin und verwandter wissenschaftlicher Disziplinen.

Die Karl Landsteiner Gesellschaft ist eine unabhängige, medizinisch-wissenschaftliche Forschungsinstitution und umfasst derzeit 66 Institute, die nahezu sämtliche Teilgebiete der Medizin abdecken.

Die Institute werden patientenorientiert, berufsbegleitend und mit hohem Praxisbezug geführt und von namhaften Persönlichkeiten geleitet.

Lesen Sie hier mehr zum Leitbild der Karl Landsteiner Gesellschaft.

Jahresberichte
Veranstaltungen & News
12. Landsteiner Tag

landsteiner tagDIE COVID-19 PANDEMIE – als Treiber der medizinischen Forschung
16. November 2021, ab 14:00 Uhr
Die Veranstaltung wurde auch als Webinar übertragen.

Veranstaltungsreihe "zukunft gesundheit"

Veranstaltungsreihe Zukunft GesundheitOnkologie und Daten:
Kann ein Register in Österreich die Versorgung onkologischer PatientInnen verbessern?

Datum: 18. Oktober 2021

Veranstaltungsreihe "Das Gesundheitspolitische Forum"

Das Gesundheitspolitische ForumDas Gesundheitspolitische Forum – eine Veranstaltungsreihe der Karl Landsteiner Gesellschaft

Das Institut für Autoimmunerkrankungen und Rheumatologie lädt zur

Online-Fortbildung: Osteoporose 2021 (DFP-approbiert) 

Durch das Programm führt Institutsleiter Prim. Univ. Prof. Dr. Ludwig Erlacher

Rheuma trifft Lunge - Lunge trifft Rheuma

Tech Gate Vienna, 25.-26. Februar 2022
Fortbildungsveranstaltung des Karl Landsteiner Instituts für Rheumatologie und Immunologie